Montag, 19. August 2013

Louis Tomlinson erklärt britischer Zeitung den Krieg

Die britische Zeitung ‚Mirror‘ nimmt es in ihrer Klatschspalte nicht immer ganz so genau mit dem Wahrheitsgehalt. Das brachte ihnen jetzt einen Feind mehr ein und einen sehr berühmten noch dazu – Louis Tomlinson von der Boyband One Direction.
Der Mädchenschwarm ist stinksauer, weil der Mirror einen angeblich falschen Bericht über seine Mutter publizierte.
Johannah „Jay“ Tomlinson soll einer anderen Frau den Mann ausgespannt haben. Ihren Verlobten Daniel Deakin lernte sie kennen, als er mit seiner vorherigen Frau 2011 eine Tragödie erlebte. Das Paar musste mit einer Fehlgeburt umgehen, an der die Ehe offenbar scheiterte.
Mama Tomlinson wird verdächtigt, dass sie in Wirklichkeit für das Ehe-Aus verantwortlich war. Sie half den beiden als Hebamme in dieser schwierigen Zeit und soll eine Romanze mit Daniel angefangen haben. Es gibt aber Hinweise darauf, dass sie die Beziehung erst begann, als das Paar schon längst getrennt war.
Man kann sich vorstellen, dass solche Anschuldigungen schwerwiegend sind und alle Beteiligten schwer belasten können.
Am Samstag äußerte sich Sohnemann Louis Tomlinson ungewöhnlich scharf zu den Gerüchten, „Ich bin entsetzt, was der Mirror meiner Familie angetan hat. Das ist ekelerregend und unmoralisch. #fuckyouthemirror.“
Er fügte hinzu, „Solange ich bei One Direction bin, werden wir nicht mit dem Mirror zusammenarbeiten.“
Schon im März zog die Zeitung den Zorn auf sich, als sie ein Interview mit Louis entfremdeten Vater Troy Austin veröffentlichte.

Harry Styles war als Trauzeuge sehr aufgeregt

One-Direction-Star Harry Styles verriet, dass er bei seiner Rede für die Hochzeit seiner Mutter extrem aufgeregt war.

Harry Styles (19) ließen die Nerven im Stich, als er eine Hochzeitsrede halten musste.
Der Sänger gilt als Casanova und hatte kurze Romanzen mit Stars wie Taylor Swift (23, 'Everything Has Changed'). Doch trotz seines Ruhms könne er sich auch unerkannt vergnügen, versicherte Styles: "Ich will darüber nicht so viel nachdenken. Ich finde das nicht so schlimm. Ich finde es bekloppt, mich darüber zu beschweren, weil es nur ein kleiner Teil von dem ist, was ich tue", antwortete er auf die Frage der britischen Publikation, wie er zu den vielen Gerüchten über sein Privatleben stehe. "Ich kann alles machen, was ich will, solange ich vorsichtig bin. Man muss nur wissen, wie man unerkannt ins Auto kommt. Solange man sich ins Auto setzen und wegfahren kann, ist alles okay. An unseren freien Tagen in Amerika, bin ich schon an abgelegene Orte gefahren und war in Seen schwimmen und so weiter."
Weiterhin plauderte der Mädchenschwarm über seine eindrucksvolle Tattoo-Kollektion. Er räumte ein, dass er einige seiner Tätowierungen bereits bereue und seine Mutter ihm verboten habe, sich noch mehr Körperkunstwerke machen zu lassen: "Ich denke, es sind jetzt 43, aber 20 davon sind nur Kritzeleien. Ich weiß, dass ich bald keinen Platz mehr haben werde, dann muss ich innen weitermachen. Vielleicht hätte ich mir erstmal einen Notizblock besorgen sollen. Meine Mutter sieht die neuen nicht mehr, solange sie nicht auf meinen Händen sind. Sie fragte mich einmal, warum ich sie auch auf meinen Händen hätte, wie das denn aussehen würde, wenn ich heirate. Sie bat mich, keine weiteren Tätowierungen auf die Hände machen zu lassen. Wenn ich aber eine machen lasse, die für sie ist, dann mag sie das doch ein wenig. Ich habe ein paar, die wirklich schlecht gemacht sind, wie dieses von Pink Floyd", räumte Harry Styles ein.

Liam Payne frisch verliebt

Los Angeles - One Direction-Star Liam Payne scheint eine neue Freundin zu haben.
 
Der Sänger trifft sich seit einigen Wochen immer wieder mit Sophia Smith, die er noch aus Schulzeiten kennt. Wie der "Sunday Mirror" berichtet, reiste die 19-Jährige jetzt sogar mit seinen Eltern nach Los Angeles, um die Boygroup bei einem Auftritt im "Staples Center" zu sehen. Smith wurde im Vip-Bereich mit Perrie Edwards und Eleanor Calder, den Freundinnen von Zayne Malik und Louis Tomlinson, gesehen. Und Insider wollen wissen, dass Payne schwer in Smith verliebt ist und es zwischen den beiden schon ziemlich ernst wird.
Liam Payne ist übrigens erst seit einigen Monaten Single. Im April scheiterte seine Beziehung mit der Tänzerin Danielle Peazer. Mit ihr war der Sänger über zwei Jahre zusammen.

Freitag, 16. August 2013

Liam Payne neue Freundin?

Händchen haltend geht ein Paar in Los Angeles shoppen. Eigentlich nichts Besonderes - wenn es sich nicht um Mädchenschwarm Liam Payne handeln würde! Der One Direction-Sänger wurde zusammen mit einem Mädchen gesichtet - obwohl er in einem Interview gerade erst bestätigt hat: "Ich bin Single und hab meinen Spaß!"

Doch anscheinend hat sich Liams Beziehungsstatus wieder verändert. Aber wer ist das mysteriöse Girl? Auf dem Bild wurde sie leider von einem riesigen Typen verdeckt. Jetzt rätseln die Fans weltweit.Heißeste Anwärterin ist Sophia Smith. Sie ist eine alte Schulfreundin von Liam - und soll sogar das Mädchen gewesen sein, das ihn 22 Mal hat abblitzen lassen. Für sie spricht, dass Liam mittlerweile häufiger mit dem Model gesehen wird.

Aber auch ein zweites Gerücht hält sich hartnäckig: es soll sich um Liams Ex Danielle Peazer handeln! Im Mai hat sich das Paar nach fast drei Jahren On-Off-Beziehung getrennt. Allerdings klingt Danielle auf Twitter so, als sei sie in ihrer Heimat London/England - also doch kein heimliches Liebescomeback?

Wer wirklich hinter Liam Paynes neuen Freundin steckt, werden wir wohl erst mit der Zeit erfahren.

Liam Payne reagiert auf Selbstmord gerüchte

Liam Payne (19) fürchtet um das Leben von One-Direction-Fans.
Der Sänger und Mitglied der Boyband ('Little Things') reagiert damit auf das Gerücht, dass sich 14 Anhänger seiner Gruppe umgebracht hätten. Gestern zeigte der britische Sender 'Channel 4' die Dokumentation 'Crazy About One Direction', die sich den Fans der Teenieband, die noch aus Harry Styles, (19), Niall Horan (19), Louis Tomlinson (21) und Zayn Malik (20) besteht, widmet. Seit der Ausstrahlung grassiert auf Twitter der Hashtag 'Rip LarryShippers' [Ruhe in Frieden LarryShippers]. So nennt sich eine Fangruppe, die es offenbar gerne sähen, dass Styles und Tomlinson ein Paar werden. Laut des Gerüchts haben sich 14 Mitglieder des Fanclubs umgebracht - bislang wurde dies nicht bestätigt und die übrigen Mitglieder des Clubs halten sich bedeckt. Doch der Hashtag sorgte für Unruhe bei Payne, der auf Twitter seiner Besorgnis Ausdruck verlieh: "Ich weiß nicht, was los ist, ich hoffe, dass ihr alle okay seid. Ich höre ein paar schlimme Dinge. Ich hoffe wirklich, dass sie nicht stimmen", schrieb der Brite, um dann auf die Dokumentation einzugehen: "Damit ihr es wisst - wir lieben euch und wir wissen, wie engagiert ihr seid und um ehrlich zu sein, wir können es gar nicht glauben, wie viel Zeit ihr uns widmet. Uns ist es sch***egal, was eine Dokumentation des Effekts wegen sagt. Wir wissen, dass das alles großer Mist ist. Egal, wir wissen, wie sehr ihr euch für uns einsetzt und wir sehen es jeden Tag bei unseren Konzerten. Lasst uns alle inne halten und sehen, was wir und ihr geschafft haben. Ihr solltet stolz sein."
In 'Crazy About One Direction' wurde gezeigt, was die Fans alles für One Direction
auf sich nehmen und wie sie stundenlang auf ihre Idole warten und die ganze Zeit über sie twittern. "[Twitter] ist wie eine Gebetshalle. Wenn man zu einer Gebetshalle geht, fühlt man sich mit Gott verbunden. Wenn man Twitter benutzt, dann hast du das Gefühl, mit OneD verbunden zu sei. Man hat dann einfach Hoffnung", erklärte Natasha (17) in dem Dokumentarfilm.
Bleibt zu hoffen, dass sich Liam Payne umsonst Sorgen um die Larry Shippers macht und sich die Selbstmordnachrichten als Internet-Ente herausstellen.

Harry Styles steckt Angelhaken im Allerwertesten

Der “One Direction“-Star Harry Styles
schaffte es während eines Angeltrips mit seinen Bandkollegen, dass ein Angelhaken in seinen Hintern stecken blieb. Hater dürften sich vor Lachen kaum wieder beruhigen können, denn der schmerzvolle Unfall wurde auf Kamera festgehalten.
Angeln gehört nicht gerade zu den gefährlichsten Sportarten: Das dachte sich wohl auch Harry Styles (19) als er mit seinen “One Direction“-Kollegen zum Angeln in die Natur fuhr. Der Sänger verhielt sich beim Fischen jedoch so ungeschickt, dass der Angelhaken zunächst am Finger und dann an seinem Hintern hängenblieb.
Als wäre der Angelunfall nicht peinlich genug: Regisseur Morgen Spurlock (42) filmte Harry Styles' schmerzhaftes Kunststück für die “One Direction“-Doku “This Is Us“. Der Filmemacher war während des Unfalls jedoch weniger um Harry Styles' Hintern als um die Schar von Fans besorgt, die sich um den verletzten Teenieschwarm tummelten. Amüsiert erzählte Spurlock der “Daily Star“: “Ich sah, wie die Jungs die Straße herunter verfolgt wurden.“
Doch Harry Styles benötigt keinen Angelhaken im Hintern, um von Fans gejagt zu werden. Erst vergangenen Monat entkam das jüngste Mitglied von "One Direction" einer Gruppe kreischender Mädchen, als er unter einen Zaun kroch. Auch Band-Kollege Niall Horan (19) stört sich an den permanenten Belagerungszuständen und verriet kürzlich, dass er manchmal Züge von Raumangst verspürt, wenn zu viele Menschen um ihn herum stehen.

Harry Styles knutscht hemmungslos mit einem Kerl ;))

Harry Styles (19) wird wohl nicht umsonst nachgesagt, er sei der neue Mick Jagger (70). Rein optisch sind ja durchaus viele Gemeinsamkeiten zu erkennen, beide sind zudem britisch und ach ja, beide sind noch eine andere Sache mit b... vielleicht ein bisschen bi? Trotz vorherigem klaren Dementi hat Harry scheinbar doch ein kleines Fable für Männer.

Ein britischer Comedian durfte nun erleben, wovon Millionen weiblicher Teenies wohl ewig nur träumen werden. Ein Kuss von ihrem Harry, mitten auf die Lippen! Das One-Direction-Mitglied war zu Gast in der Show von James Corden "A League of their Own", berichtet Celebuzz. Und Moderator Corden schaute ziemlich verdutzt, als Harry kurzerhand zu ihm rüberkam, um ihm einen fetten Schmatzer aufzudrücken! Zärtlich nahm Harry dabei James' Gesicht in die Hände, als seien sich die beiden näher, als wie nur erahnen könnten. Harry, du Charmeur!

Während Mick zu seiner wilden Zeit mit Sänger David Bowie (66) steht (das Ganze ist ja auch schon laaange her), gab sich Harry in der Vergangenheit ziemlich sicher, er sei nur an Frauen interessiert. Die ersten Gerüchte um eine angebliche Männerliebe gab es ja bereits in Zusammenhang mit Harrys Freundschaft zu Radiomoderator Nick Grimshaw und Bandmitglied Louis TomlinsonGQ gegenüber erklärte Harry, dass er garantiert nicht bisexuell sei. Ob wir ihm das aber nun immer noch glauben möchten...